Media.UP https://mediaup.uni-potsdam.de/ Media.UP en-us DiReBio - Tipping Points IoT DiReBio Projekt Haptische Modellierung der Lausitz Anna Hoffmann, Edzard Weber https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/18479 Wed, 03 Jun 2020 10:50:16 GMT https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/18479 BR Abendschau: Geldgeschäfte mit dem Handy (09.02.2006) Estland macht vor, wie mobiles Bezahlen funktionieren kann. Ob am Parkscheinautomat oder der Kasse im Cafe, die Zahlung mit dem Mobiltelefon findet in Estland breite Akzeptanz. Ein Zustand von dem Deutschland noch weit entfernt ist. Wesentliche Ursache für diese Situation scheint die mangelnde Zusammenarbeit von Mobilfunkanbietern und Banken zu sein. Ärgernis für Verbraucher, Chance für Nieschenanbieter. https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5424 Thu, 01 Sep 2016 12:10:07 GMT https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5424 WDR Servicezeit: M-Payment: Chancen und Probleme (06.10.2005) Zahlen mit dem Handy kann viele Vorteile bringen. So kann es beispielsweise das nicht vorhandenen Kleingeld am Automaten ersetzen oder durch eine genauere bzw. eine Best-Price-Abrechnung monetäre Vorteile für den Endkunden generieren. Dennoch sind viele M-Payment Pilotprojekte wieder eingestellt worden. Der vorliegende Beitrag bietet einen Überblick aktueller Projekten und geht auf Probleme gescheiterter Projekte ein. https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5423 Thu, 01 Sep 2016 11:57:48 GMT https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5423 3sat: M-Payment-Projekte im deutschsprachigen Raum (27.08.2005) Österreich macht vor, wie mobiles Bezahlen funktionieren kann. Entsprechende Systeme sind hier bereits seit Jahren etabliert. Auch in der Schweiz werden groß angelegte Pilotprojekte durchgeführt. Lediglich in Deutschland scheint eine gewisse Innovationskraft zu fehlen. Dr. Key Pousttchi geht im Interview auf dieses Phänomen ein und zeigt erfolgskritische Faktoren des M-Payment auf. https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5422 Thu, 01 Sep 2016 11:52:24 GMT https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5422 3sat: M-Payment-Projekte im deutschsprachigen Raum (27.08.2005) Estland macht vor, wie mobiles Bezahlen funktionieren kann. Ob am Parkscheinautomat oder der Kasse im Cafe, die Zahlung mit dem Mobiltelefon findet in Estland breite Akzeptanz. Ein Zustand von dem Deutschland noch weit entfernt ist. Wesentliche Ursache für diese Situation scheint die mangelnde Zusammenarbeit von Mobilfunkanbietern und Banken zu sein. Ärgernis für Verbraucher, Chance für Nieschenanbieter. https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5421 Thu, 01 Sep 2016 11:33:55 GMT https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5421 ZDF Morgenmagazin: mpass - Bericht des ZDF von der MCTA (29.01.2008) Vodafone und O2 starten mit "mpass" einen neuen mobilen Bezahldienst. Das System, welches sich zunächst auf die Zahlungsabwicklung von Onlinegeschäften beschränken soll, kann dabei auch von Kunden anderer Mobilfunkanbieter genutzt werden. Auf diese Weise möchten die beiden Unternehmen den, von Experten als lange überfällig bewerteten, Durchbruch im Bereich des mobilen Bezahlens erreichen. https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5420 Thu, 01 Sep 2016 11:22:45 GMT https://mediaup.uni-potsdam.de/Play/5420